Thermische Solaranlagen

Bei thermischen Solaranlagen wird über einen Sonnenkollektor auf dem Hausdach die Wärme der Sonne aufgefangen und in einem Warmwasser- oder Pufferspeicher gespeichert. So können Sie die Wärme auch nachts und über einige Tage zum Heizen oder zur Trinkwassererwärmung nutzen. Dadurch muss das bestehende Heizsystem weniger, bzw. im Sommer meist nicht mehr Heizen.

? Sie sparen Brennstoffkosten